Eine schräg fotografierte Großaufnahme des Haupteingangs des Stadthauses mit eben dieser großen Beschriftung über dem Eingang im Hintergrund die Fenster des Gebäudes

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre als Nutzer oder Nutzerin unseres Internetauftritts große Bedeutung bei und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzrechtvorschriften. Grundsätzlich gelten für uns die Verordnung (EU) 2016/679 - Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz in der Fassung vom 25.05.2018 (BDSG), das Hessische Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) sowie bereichsspezifische Regelungen (z.B. TMG), soweit sie in keinem Widerspruch zur DSGVO stehen.

An dieser Stelle informieren wir Sie darüber, wie wir mit den Informationen umgehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, die Sie – wissentlich oder unwissentlich – hinterlassen, wenn Sie unsere Website besuchen, und ggf. wie lange sie gespeichert werden sowie über die Rechte, die Sie als betroffene Person uns gegenüber haben.

Personenbezogene Daten werden auf dieser Website nur im zweckgebundenen technisch notwendigen Umfang erhoben.

Damit wir unsere Services in vollem Umfang erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt, wenn Sie uns beauftragen, Ihnen Informationsmaterial zuzusenden, eine individuelle Anfrage an uns stellen oder uns über unser Kontaktformular eine Nachricht zusenden. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit es für diesen speziellen Fall notwendig ist.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die

Schöfferstadt Gernsheim

Vertreten durch den Magistrat, dieser wiederum durch Herrn Bürgermeister Peter Burger.

Weitere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt erreichen:

Datenschutzbeauftragter

Stadthausplatz 1, 64579 Gernsheim

Tel.: 06258 108 154

E-Mail: datenschutzbeauftragter@gernsheim.de

Personenbezogene Daten im Allgemeinen

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person direkt oder indirekt bestimmbar ist. Es sind also Angaben, mit deren Hilfe man auf einen konkreten Menschen schließen kann. Hierzu gehören z. B. der Name, das Geburtsdatum, die Telefonnummer, die postalische oder die E-Mail-Adresse.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Wir erheben nicht personenbeziehbare Daten über jeden Zugriff auf unsere Seite (sogenannte Serverlogfiles).Bei jedem Aufruf einer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Zu diesen Zugriffsdaten können insbesondere gehören:

    IP-Adresse

    Datei, Datum und Uhrzeit der Anfrage

    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

    Zugriffsstatus/ HTTP-Statuscode

    jeweils übertragene Datenmenge

    Website, von der die Anforderung kommt

    Browser

    Betriebssystem und dessen Oberfläche

    Sprache und Version der Browsersoftware

Wir behalten uns vor, die IP-Adresse des abrufenden Rechners zu speichern, sofern aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Zweck der Verarbeitung:

Wir verwenden diese Server-Logfiles ausschließlich für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Zugriffsdaten und der Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt vor allem darin begründet, unser Angebot auf den Websites zu gewährleisten und zu optimieren.

Dauer der Speicherung:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

Zweck der Verarbeitung: Zweck der Verarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage. Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit. f DSGVO. Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht, liegt unser berechtigtes Interesse darin begründet, Ihre Kontaktanfrage bearbeiten zu können.

Dauer der Speicherung: Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Kontaktformular

Der Internetauftritt bietet ein Kontaktformular. Die dort einzugeben Angaben des Nutzers werden zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Zweck der Verarbeitung:

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit. f DSGVO. Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht, liegt unser berechtigtes Interesse darin begründet, Ihre Kontaktanfrage bearbeiten zu können.

Dauer der Speicherung: Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Cookies

Diese Website verwendet sogenannte Cookies, deren Umfang und Funktionsweise technisch notwendig ist, um unser Angebot attraktiver zu gestalten und bestimmte Funktionen zu nutzen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden.

Die sogenannten „Session-Cookies“ werden automatisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Besuch auf unserer Website beenden oder den Browser schließen.

Andere Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Alternativ können Sie die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies im Einzelfall oder nur in bestimmten Fällen zustimmen oder die Annahme aller Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass dadurch eventuell nicht alle Funktionen dieser Website genutzt werden können.

Zweck der Verarbeitung: Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können und das Angebot nutzerfreundlich zu gestalten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt vor allem darin begründet, das Angebot für die Besucher anwenderfreundlicher und effektiver zu gestalten.

Dauer der Speicherung: Die „Session-Cookies“ werden automatisch nach dem Ende Ihres Besuchs gelöscht. Die Dauer der Speicherung anderer Cookies ist von Ihrer Browser-Einstellung abhängig oder werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Welche Rechte haben Sie?

Als Nutzer unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DS-GVO und dem HDSIG verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DS-GVO und §§ 52 und 53 HDSIG ergeben:

Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO oder § 52 HDSIG über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht durch die Vorschriften der §§ 24 Abs. 2, 25 Abs. 2, 26 Abs. 2 und 33 HDSIG § 52 Abs. 2 bis 5 HDSIG eingeschränkt wird.

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO oder § 53 HDSIG eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO und der §§ 34 und 53 HDSIG die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO oder § 53 HDSIG das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Widerspruch

Sie haben nach Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns im Sinne von § 35 HDSIG im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an den behördlichen Datenschutzbeauftragten des HBDI wenden, der Ihre Beschwerde prüfen wird.

Der hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Post-Adresse: Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden

Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden

Tel. 0611 1408 0

Fax 0611 1408 611

E-Mail-Adresse: poststelle@datenschutz.hessen.de

Weitere Informationen zum Datenschutz

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wenn Sie daher weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website haben, wenden Sie sich bitte an uns.

 

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern. Für Ihren erneuten Besuch gilt jeweils die aktuelle Datenschutzerklärung.