Das Angebot unserer Jugendpflege

Neben der kirchlichen und vereinsgebundenen Jugendarbeit begann im September 2003 die kommunale Jugendpflege zunächst mit aufsuchender Jugendarbeit an Spiel- und Sportplätzen. Der Jugendtreff in der Alten Realschule konnte im Mai 2004 bezogen werden.

 

Jugendtreff „Alte Realschule“ – Offener Betrieb

dienstags von 18.00 - 20.00 Uhr & donnerstags 17:00 – 20:00 Uhr

Bei den offenen Betrieben besteht für Jugendliche die Möglichkeit, sich ungezwungen und unverbindlich zu treffen, Musik zu hören, gemeinsam zu spielen, sich zu unterhalten, zu kochen oder einfach Spaß zu haben. Wer gerne Billard oder Tischfußball spielt oder einfach nette Leute kennenlernen will, kann jederzeit vorbei kommen! Wer möchte, kann auch seine Hausaufgaben mitbringen.

Neu: Durch die Kooperation mit dem Verein Auszeit e.V., kochen wir jeden Donnerstag, kostenlos und unverbindlich, zusammen eine warme Mahlzeit!!!

Teeniegruppe

dienstags 16:00 – 18:00 Uhr – außer in den Schulferien

Hier besteht für alle Mädchen und Jungen die Möglichkeit, einmal in der Woche an einem gemeinsamen Programm teilzunehmen, welches von den TeilnehmerInnen selbst mitgestaltet werden kann. Gemeinsame Aktionen, wie basteln, kochen, backen oder auch einmal einen Ausflug zu machen, gehören dabei genauso zum Programm wie das Ausprobieren von vielen neuen Spielen (Brettspiele, Kooperations-, Wettkampf- oder auch Rollenspiele).

 

Sportmobil des Vereins „Auszeit e.V.“

mittwochs 15:00 – 17:30 Uhr – im Sommerhalbjahr

Das Sportmobil des Vereins „Auszeit e.V. im Kreis Groß-Gerau“ steht im Sommerhalbjahr (Zeitraum: nach den Osterferien bis zu den Herbstferien) jeden Mittwoch an der Skateranlage am Rhein.

In diesem Sportmobil befinden sich unter anderem Kick- und Skateboards, Einräder, große Kettcars, verschiedene Ballspiele, Jonglage-Utensilien, ein Tischfußball, ein Jakkolo-Spiel uvm. Diese Spielgeräte können von den Kindern und Jugendlichen kostenlos ausgeliehen werden. Bei schwieriger zu erlernenden Dingen, wie z.B. Einradfahren, werden die Kinder und Jugendlichen angeleitet.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach vorbeikommen und mitmachen!

Im Winterhalbjahr findet die Auszeitgruppe mittwochs von 15:00 – 17:30 Uhr in der Alten Realschule statt.

Weitere Informationen zum Verein "Auszeit e. V. im Kreis Groß-Gerau" erhalten Sie unter folgendem Link.

JOSchA - Gernsheimer Netzwerk für Kinder und Jugendliche 

Jugendpflege Gernsheim

OASE Gymnasium Gernsheim

Schulsozialarbeit JGS, GG und PSS

Auszeit e.V.

Ziel dieses 2011 gegründeten Netzwerkes für Kinder und Jugendliche aus Grund- und weiterführenden Schulen ist es, Angebote im „echten“ Leben zu bieten.

Beispiele sind: Tischkickerturnier, Vorlesetag, Grillen und gesunde Snacks am Rhein mit dem Sportmobil des Vereins Auszeit, Geocaching und vieles mehr.

Weitere Informationen erhalten Sie von den oben aufgeführten Teilnehmern.

 

Ferienspiele

Die Ferienspiele der Stadt Gernsheim werden von der Jugendpflege und dem Kulturamt gemeinsam geplant.

Die Ferienspiele laufen über die kompletten sechs Wochen der hessischen Sommerferien meist als Tagesveranstaltungen. Kinder und Jugendliche können gezielt für bestimmte Tage angemeldet werden (auch online möglich).

Die Anmeldung der Kinder und Jugendlichen sowie die Ausbildung und Einteilung der Betreuer wird von der Jugendpflege und dem Kulturamt vorgenommen.

Darüber hinaus gibt es den Ferienspaß im Jugendtreff. An diesen sechs Tagen wird von 8:00 – 16:00 Uhr in der Gruppe viel gespielt und gebastelt. Das Sportmobil des Vereins Auszeit steht genauso auf dem Programm wie Ausflüge, eine Stadtrallye, eine Wasserrutsche bei der Feuerwehr oder eine Fahrradtour. Jeden Tag gibt es ein warmes Mittagessen uvm.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Unterpunkt Kinder & Jugend.

 

Teenie-Osterfreizeit 

Seit 2011 bietet die Jugendpflege Gernsheim in Kooperation mit dem Jugendbüro Riedstadt und dem Verein Auszeit eV. eine viertägige Politik-, Geschichts- und Kulturfahrt für Jugendliche nach Berlin an. Auf Einladung eines Bundestags-abgeordneten besuchen wir unter anderem den Reichstag, das Bundeskanzleramt, das Jüdische Museum, das Konrad-Adenauer-Haus oder das Mauermuseum.

Das Mindestalter für diese Fahrt beträgt 16 Jahre.

 

Teenie-Sommerfreizeit

in der letzten Woche der Sommerferien 

Die Sommerfreizeiten für Teenies im Alter von 11 bis 15 Jahren werden von der Jugendpflege der Stadt Gernsheim in Kooperation mit dem Jugendbüro Riedstadt und dem Verein Auszeit e.V. durchgeführt. In den letzten Jahren ging es zum Beispiel an den Bodensee, den Edersee, in die Vogesen oder an die Nordsee. 

Auf diesen Freizeiten erlernen die Kinder und Jugendlichen Verantwortung und Gruppengefühl, da die Gruppen in einem Selbstversorgerhaus oder auf einem Campingplatz untergebracht sind. 

Auf diesen Freizeiten stehen sportliche Aktivitäten im Vordergrund, wie etwa Fahrradtouren, Kanu fahren oder ein Besuch im Hochseilgarten. 

Die Teeniefreizeit wird jedes Jahr im Frühjahr beworben. Wer sich aber vorab informieren möchte oder vormerken lassen will, kann sich gerne bei der Jugendpflege melden.