Der Gernsheimer Hafen

Aus dem Verlauf alter Römerstraßen lässt sich schließen, dass es in Gernsheim schon zur Zeit der Römer einen Rheinhafen gab. Die Geschichte des heutigen Hafens beginnt aber erst im Frühjahr 1858, als das Projekt zum Bau eines Schiffshafens in Angriff genommen wurde. Seit dieser Zeit wurde der Gernsheimer Hafen immer weiter ausgebaut. Die heutige Betreibergesellschaft (GUT), die 1993 gegründet wurde, ist ein bedeutender Arbeitgeber für Angestellte und Subunternehmer. Das wachsende Frachtaufkommen verdankt der Hafenbetrieb dem weltweit boomenden Transportgeschäft und der günstigen Lage Gernsheims. Der tief im europäischen Binnenland gelegene Rheinhafen mit Autobahn- und Zuganbindung macht aus Gernsheim einen logistischen Knotenpunkt im weit verzweigten Warenstrom.