ABFALLINFORMATION DER SCHÖFFERSTADT GERNSHEIM

Hier können Sie sich rund um das Thema Abfallentsorgung informieren.
Zunächst finden Sie allgemeine Informationen über die Abfallarten/Abfallentsorgung, im unteren Teil stellen wir Ihnen das Abfall-ABC ("Was entsorge ich wo?") zur Verfügung.

Die aktuellen Abfallgebühren auf einen Blick finden Sie hier

Wir stellen den Abfall-Jahreskalender als Download zur Verfügung, alternativ auch mit einer Monatsansicht speziell für Ihren Entsorgungsbezirk. Über die Monatsansicht können Sie sich die jeweiligen Abfuhrtermine in Ihren privaten elektronischen Kalender laden.

Den aktuellen Abfallkalender 2017 finden Sie hier

Den allgemeinen Abfallkalender 2016 finden Sie hier

Seit dem 01. Januar 2013 wird für jede Leistung (Restmüll, Biomüll, Papiermüll) eine separate Gebühr in Abhängigkeit der jeweiligen Gefäßgröße und des jeweiligen Abfuhrrhythmus erhoben.

Restmüllgefäße und Biomüllgefäße werden nur mit gültiger Müllplakette geleert. Die in unserem Steueramt erhältlichen Müllplaketten sind gut sichtbar auf dem Deckel des Müllgefäßes anzubringen.

Generell werden bei außerplanmäßigen Gefäßauslieferungen und Abholungen, bei verbrannten und verschwundenen Gefäßen, sowie beim Umtausch oder Wechsel von Abfallgefäßen Verwaltungsgebühren in Höhe von 15,00 EUR berechnet.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von der Abfallberatung der Schöfferstadt Gernsheim Zimmer OG 13, Herr May (06258 / 108 - 174), Frau Zettl (06258 / 108 - 173) oder Zimmer OG 15, Frau Nolte (06258 / 108 - 171).

 

Änderung Gefäßgröße und/oder Abfuhrrhythmus

Mit folgendem Formular können Sie Ihr bestehendes Abfallgefäß gegen ein größeres bzw. kleineres austauschen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Ihren Abfuhrrhythmus zu ändern. Die Änderung darf nur vom Eigentümer oder einer beauftragten Person mit schriftlicher Vollmacht beantragt werden.

Sie können den Änderungsantrag auf dem Postweg, per E-Mail oder per Fax einreichen oder ihn persönlich in unserem Steueramt abgeben. Der Austausch des Abfallgefäßes findet innerhalb von 7 Werktagen statt.

Für den Austausch von Abfallbehältern wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 15,00 EUR je Antrag berechnet. Bitte fügen Sie dem Antrag unbedingt eine Telefonnummer bei, unter der Sie erreichbar sind. Nach abgeschlossener Bearbeitung werden wir Sie über die weitere Vorgehensweise informieren.

Das Formular zur Änderung Gefäßgröße / Abfuhrrhythmus finden Sie hier

 

Restmüll / Windeltonne

Die Restmüllabfuhr ist in Gernsheim in zwei Bezirke unterteilt. Anhand der Ziffer auf dem Symbol der grauen Restmülltonne auf Ihrem Abfallkalender können Sie den für Sie zutreffenden Bezirk ermitteln ( 1 - Bezirk westlich der Bahn / 2 - Bezirk östlich der Bahn).

Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen einem 240 l - Restmüllgefäß und einem 120 l - Restmüllgefäß. Für beide Gefäßgrößen besteht darüber hinaus die Alternative eines 14-tägigen oder 4-wöchentlichen Abfuhrrhythmus. Des Weiteren wird ein 1,1 m³ Restmüllcontainer mit 14-tägigem Abfuhrrhythmus angeboten.

Auf dem Abfallkalender wird der 14-tägige Abfuhrrhythmus mit einem grünen Punkt neben dem Symbol der grauen Restmülltonne kenntlich gemacht und der 4-wöchentliche Abfuhrrhythmus wird mit einem roten Punkt neben dem Symbol der grauen Restmülltonne kenntlich
_____________________________________________________________________________________________________________

Für Wickelkinder bis zum vollendeten 3. Lebensjahr und/oder pflegebedürftigen Personen, die unter chronischer Inkontinenz leiden, kann eine Windeltonne beantragt werden. Die Windeltonne ist ein zusätzliches 120 l - Restmüllgefäß mit 14-tägigem Abfuhrrhythmus, das zu 40% von der Schöfferstadt Gernsheim bezuschusst wird. Die Jahresgebühr beträgt demnach 125,57 € (statt 209,28 €) und wird über den Grundbesitzabgabenbescheid abgerechnet.

Den Antrag auf eine Windeltonne finden Sie hier

Zusätzlich zum Antrag benötigen wir eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes bzw. ein ärztliches Attest für die pflegebedürftige Person. Den Antrag können Sie unterschrieben, gemeinsam mit der jeweiligen Bescheinigung, in unserem Steueramt abgeben.
_____________________________________________________________________________________________________________

Der Restmüll wird durch die Firma SUED (06258 / 93 34 12) eingesammelt.
Stellen Sie bitte hierzu Ihre Tonnen (120 l oder 240 l) + Container (1,1 m³) an gut erreichbarer Stelle bis 06:00 Uhr bereit.

Restmüllsäcke erhalten Sie zum Preis von 5,00 € bei der Stadtverwaltung Gernsheim Zimmer OG 13/15.

 

Altpapier

Das Papiermüllgefäß (240-Ltr.) wird in 4-wöchigen Abständen entleert.
Der Papiercontainer (1,1 m³) wird in 4- bzw. 2-wöchigen Abständen entleert.

 

Biomüll / Eigenkompostierung

Die Entleerung der Biomüllgefäße (120-Ltr. / 240-Ltr.) ist in den "Sommer- und den Wintermonaten" unterschiedlich:

Sommermonate (01.04. - 31.10.) - wöchentliche Leerung
Wintermonate (01.11. - 30.03.) - 14-tägige Leerung
_____________________________________________________________________________________________________________

Mit der Eigenkompostierung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Abfallvermeidung und sparen dabei auch noch Geld, da Sie die Abholung des nicht mehr benötigten Biomüllgefäßes beantragen können.

Grundsätzlich kann alles, was Kohlenstoff in biologisch abbaubarer Form enthält, kompostiert werden. Geeignete Abfallarten:

- Obst- und Gemüsereste
- Rückstände aus Kaffee- und Teefiltern
- Eierschalen
- Baum- und Heckenschnitt, Grünschnitt, Laub
- Schnittreste von Blumen und Zierpflanzen sowie verwelkte Blumen
- Erde aus Töpfen und Kübeln

Die Verpflichtungserklärung zur Verwertung von Bioabfällen durch Eigenkompostierung finden Sie hier

 

Nutzungsgemeinschaft

Die Schöfferstadt Gernsheim bietet Nutzungsgemeinschaften für Rest-, Bio- und Papiermüllgefäße an. Dabei dürfen die Grundstücke jedoch nicht weiter als 100m voneinander entfernt sein. Die Grundgebühr fällt bei dem Eigentümer, auf dessen Grundstück die gemeinsam genutzten Müllgefäße stehen, an.

Den Antrag auf Nutzungsgemeinschaft finden Sie hier

 

Wertstoffe

Die Einsammlung von Wertstoffen (Metalle, Verbundstoffe, Kunststoffe) erfolgt 14-tägig.
Stellen Sie bitte hierzu die verschlossenen Säcke an gut erreichbarer Stelle bis 06:00 Uhr bereit.

Kostenlose Säcke erhalten Sie nach Bedarf bei der Stadtverwaltung (Zimmer EG 01).
- Standardbedarf pro Haushalt (14-tägig): 1-2 Säcke -

Gelbe Tonnen können nach telefonischer Vereinbarung unter der Hotline-Nr. 0800/7239338 samstags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr bei der Firma Meinhardt (Robert-Bunsen-Straße 67-69, 64579 Gernsheim) gegen Entgelt erworben werden.

 

Sperrmüll

Die Entsorgung des Sperrmülls wird in zwei Kategorien unterschieden:

1. Sperrmüll auf Abruf:

Die Anmeldung zur Sperrmüllentsorgung auf Abruf erfolgt durch den Bürger über ein durch die Firma SUED, Gernsheim eingerichtetes Call-Center (Telefonzentrale) in der Zeit:

Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Rufnummer 0800 / 589 50 54 (diese Hotline ist kostenlos).

Der Bürger bekommt sofort den Abfuhrtermin mitgeteilt. Bei der Anmeldung sind folgende Kriterien anzugeben:

- Name, Straße, Hausnummer
- privat oder gewerblich

Die Sperrmüllabfuhr auf Abruf wird jährlich 4-mal pro Haushalt kostenfrei angeboten.

 

2. Sperrmüll Selbstanlieferung:

Als besonderen Service bietet die Firma Meinhardt an, dass die Gernsheimer Bevölkerung samstags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr kostenlos dort selbst Sperrmüll anliefern kann.

Hier ist an kleine Mengen Sperrmüll gedacht (ca. 2 m³), die man innerhalb einer Woche gerne entsorgt haben möchte.
Jeder Anlieferer hat sich an der Pforte bei der Firma Meinhardt auszuweisen. Der Sperrmüll wird dann gewogen und der Stadt Gernsheim in Rechnung gestellt.

Sie selbst haben keine Gebühr zu entrichten, jedoch wird Ihre Anlieferung auf die kostenlosen 4 Anlieferungsmöglichkeiten bzw. Abholmöglichkeiten im Laufe des Jahres angerechnet.
D
ies verrechnet die Firma Meinhardt mit der Stadt Gernsheim.

Größere Mengen sperrige Abfälle (z. B. Haushaltsauflösungen) werden nach vorheriger Terminvereinbarung als Einzelabfuhr kostenpflichtig entsorgt.

 

Sondermüll

Flüssige Farben, Lacke, Spraydosen, Pflanzenbehandlungsmittel, Fotochemikalien, Verdünner, Säuren, Laugen, Batterien etc. können Sie in verschlossenen Behältern (bitte nicht mehr als 20 Kg oder Liter) zum Schadstoff-Mobil bringen (Termin siehe Abfallkalender).

Einziger Standort des Schadstoff-Mobiles ist der Parkplatz Wormser Straße, zwischen dem ehemaligen Rheinkino und dem Multifunktionsfeld.

Anhand der Ziffer auf dem roten Sondermüll-Symbol auf Ihrem Abfallkalender können Sie die genaue Uhrzeit ermitteln:

S-1: 13:15 Uhr bis 15:45 Uhr

S-2: 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr

S-3: 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Grünabfall

Hecken und Reißer gebündelt.

Termine können Sie auf Ihrem Abfallkalender einsehen.

 

Weitere Abfälle

 

ALTGLAS
Einwurfzeiten 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
- sonn- und feiertags ist Einwurfverbot -

Bitte entsorgen Sie buntes Glas in Grünglascontainern, denn Grünglas verträgt beim Schmelzen den größten Anteil an Fehlfarben.

Containerstandorte Gernsheim:

1. Parkplatz "Im Rosengarten"
2. Am städtischen Bauhof, Pfälzer Straße
3. Mühlstraße / Ecke Eichendorffstraße
4. Einsiedlerstraße (Haus Rheinaue)
5. Parkplatz Stadthalle (Karlstraße / Eingang Tiefgarage)
6. Parkplatz am Fischerbrunnen
7. Parkplatz Shell-Tankstelle (Mainzer Straße)
8. Kläranlage (Einfahrt Grünkompostierung)
9. Johannes-Gutenberg-Schule
10. Alte Landstraße (Wendehammer Dt. Bahn)
11. REWE-Markt
12. Ecke Kiefernweg / Birkenstraße
13. Ecke Reichenberger Straße / Berliner Straße
14. Rheinhafen

Containerstandorte Allmendfeld:

1. Parkplatz an der evangelischen Kirche
2. Bürgerhaus

Containerstandort Klein-Rohrheim:

1. Claus-Kroencke-Straße (gegenüber der Hausnummer 36)

 

 

ELEKTRO- und ELEKTRONIKSCHROTT
Großgeräte (Kühlgeräte, Kühlschränke, Tiefkühltruhen, etc.):
Anmeldung erfolgt durch den Bürger über Postkarte, erhältlich im Stadthaus Gernsheim (Versandkosten müssen selbst übernommen werden), oder unter www.aws-service.com/privatkunden/elektroschrott.html (kostenfreie Anmeldung).

Kleingeräte (bis zu 45 cm Breite und 30 cm Höhe) und Leuchtstoffröhren:
Können über zentralen Sammelcontainer, Standort Firma Meinhardt, entsorgt werden.

 

GARTENABFÄLLE
Kompostierbare Gartenabfälle aus Privathaushalten können samstags zwischen 07:30 Uhr und 14:00 Uhr kostenlos auf das Zwischenlager an der Kläranlage Gernsheim, Friedrich-Wöhler-Straße 10, angeliefert werden.

Außerdem zu nachfolgenden Zeiten auf der Kompostierungsanlage Brunnenhof, Außerhalb 15, 64584 Biebesheim (Tel.: 06258 / 70 90):

Winter (01.11. bis 31.03.)
Mo - Fr 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Di geschlossen
Sa 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Sommer (01.04. bis 31.10.)
Mo - Fr 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Di geschlossen
Sa 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr


ALTMEDIKAMENTE
Abgabe in allen Gernsheimer Apotheken.

 

ALTÖL
Tankstellen und Autowerkstätten sowie Kläranlage.

 

ALTREIFEN
Können samstags von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr an der Kläranlage in haushaltsüblichen Mengen (max. 5 Stück) angeliefert werden.

 

ASBEST und MINERALFASERHALTIGE ABFÄLLE
Donnerstags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr, staubdicht verpackt (Big Bags) gem. TRGS 519 und entsprechend gekennzeichnet auf Deponie Büttelborn, Auf der Hart / An der B 42, 64572 Büttelborn.

 

KORKEN, CD´S, DVD´S, BATTERIEN
Sammelstelle Stadthaushof Gernsheim in separaten Tonnen.


ÖLTANKS
Zerschnitten und gereinigt zum Sperrmüll.

Das Abfall - ABC

Das Abfall-ABC, auch genannt "Was entsorge ich wo?", stellt eine Möglichkeit dar, die entsprechende Entsorgungsmöglichkeit für Ihren spezifischen Abfall-Gegenstand zu finden.

Durch Anklicken des Links öffnet sich eine PDF-Datei, in welcher Sie Suchbegriffe oben in der Kopfzeile eingeben und somit Ihren Abfall-Gegenstand sowie Entsorgungsmöglichkeit finden können.

ABFALL-ABC