Bauleitplanung der Schöfferstadt Gernsheim

Vorhabenbezogener Bebauungsplan mit der Bezeichnung

„Nördlich der Theresenstraße“

  • Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 BauGB und
  • Bekanntmachung der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB 

Die Stadtverordnetenversammlung der Schöfferstadt Gernsheim hat in ihrer Sitzung am 06.11.2019 den Aufstellungsbeschluss zu o.g. vorhabenbezogenem Bebauungsplan (gemäß § 12 Baugesetzbuch) gefasst. Planziel des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Nördlich der Theresenstraße“ ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebiets i.S. § 4 BauNVO, um die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Ansiedlung einer Reihenhausbebauung und Geschosswohnungsbau durch den Vorhabenträger DRH Deutsche Reihenhaus AG zu schaffen.

Die Abgrenzung des Planbereiches ist der nachfolgenden Übersichtskarte zu entnehmen (Anlage 1).

Der Vorentwurf des Bebauungsplans einschließlich zugehöriger Begründung und Umweltbericht liegt in der Zeit von

Montag, dem 21. Dezember 2020 bis einschließlich Freitag, dem 29. Januar 2021

im Stadthaus der Schöfferstadt Gernsheim, Stadthausplatz 1, 64579 Gernsheim, Erdgeschoss, Bauverwaltung Zimmer 15, nach Terminvereinbarung öffentlich aus. Termine vereinbaren Sie bitte unter der Rufnummer 0 62 58/108-162. Bitte benutzen Sie die Klingel vor dem Stadthauseingang. Wir weisen darauf hin, dass das Betreten des Rathauses zur Eindämmung der Corona-Pandemie nur mit Mund- und Nasenschutz erlaubt ist.

Die Planunterlagen können zudem auf unserer Homepage www.gernsheim.de, unter der Rubrik „Wohnen und Gewerbe - Bebauungspläne - Offenlage Bebauungsplan Entwurf“ im Verfahren eingesehen und heruntergeladen werden. Zusätzlich wird angeboten, die Planunterlagen elektronisch zur Einsicht zu verschicken.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen zu den Planungen schriftlich oder zur Niederschrift sowie online mit dem Formular zur Bürgerbeteiligung vorgebracht werden. Auf die anschließende Entwurfsoffenlage gem. § 3 Abs. 2 BauGB wird gesondert hingewiesen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschluss­fassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Eine Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB wird durchgeführt. Im Zuge der Aufstellung des Bau-leitplanes sowie des Umweltberichtes mit integriertem landschaftspflegerischen Planungsbeitrag wurden die in der Praxis bewährten Prüfverfahren eingesetzt. Diese ermöglichen gemeinsam mit der Artenschutzprüfung eine weitgehend abschließende Bewertung.

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 4b BauGB das Büro PlanES, Elisabeth Schade, Gießen, mit der Durchführung des Verfahrens beauftragt wurde.

Gernsheim, 09. Dezember 2020  

gez. Burger, Bürgermeister

Kontakt

Bauamt
Herr Jürgen Petendra
Zimmer EG.16
T: +49 (6258) 108163
F: +49 (6258) 3027
E-Mail senden

Bauamt
Frau Verena Schuster
Zimmer: EG.13
T: +49 (6258) 108162
F: +49 (6258) 3027
E-Mail senden