Kulturelles 24. KW 2018

13.06.2018

Kontaktdaten Kultur & Soziales

Frau Hildegard Bolenz (06258-108113) hildegard.bolenz@gernsheim.de oder Frau Christine Seemann (06258-108132) christine.seemann@gernsheim.de Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.gernsheim.de – dort finden Sie unter „Freizeit & Kultur“ alle uns bekannten Veranstaltungen für das ganze Jahr.

WICHTIG! Auf Grund der neuen Bestimmungen zum Datenschutz werden wir vorerst keine Kontaktdaten von Privatpersonen im Veranstaltungskalender veröffentlichen. Hierzu gehören auch Vereinsansprechpartner und Personen, die Vereinsveranstaltungen organisieren etc. In den nächsten Wochen erhalten alle uns bekannten Vereine und Verbände ein Schreiben zur Erhebung der Einwilligung solcher Veröffentlichungen. Anschließend wird geprüft, inwiefern wir die bisherige Praxis weiterführen können. Wir danken für Ihr Verständnis und bitten Sie, bei Fragen direkt Kontakt zu den Geschäftsstellen der Vereine aufzunehmen.

TERMINE – Meldung für den Veranstaltungskalender

Meldungen müssen rechtzeitig entweder digital in Form einer Word – Datei (bitte keine Excel-Dateien, keine PDF), mit vollständigen Informationen für jede einzelne Veranstaltung versehen werden (Datum, Uhrzeit, Gegenstand, Veranstalter, Kontakt) und an die oben genannten Adressen gesendet werden.

Auszeit e.V. wieder mit Sportmobil in der Innenstadt unterwegs!

Einmal monatlich, bietet der Verein ein kostenfreies, buntes Bewegungsprogramm für Kinder und Teenies auf dem Schöfferplatz an! Die Termine sind jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr: 14.07.2018, 11.08.2018, 08.09.2018. Außerdem am 09.06.2018 und am 20.10.2018 beim Gernsheimer Bauernmarkt auf dem Stadthausplatz! Eine Anmeldung ist nicht nötig, jeder ist willkommen!

ANMELDEPHASE Ferienspiele 2018: Zahlung per PayPal, Anmeldung ganz ohne Behördengang möglich! LETZTE PLÄTZE SICHERN!

Die Anmeldezeit für die Ferienspiele 2018 läuft .Einige Veranstaltungen sind bereits ausgebucht. Es besteht die Möglichkeit, alle Veranstaltungen unter www.gernsheim.feripro.de zu buchen, alle Formulare herunterzuladen und per Mail an christine.seemann@gernsheim.de einzureichen. Wer zusätzlich die Zahlweise PayPal wählt spart sich den Weg ins Stadthaus. Nach Zahlungseingang erhalten Sie die Teilnahmescheine per Post. Haben Sie Fragen zum Ablauf? Frau Seemann hilft gerne weiter!

Zum Vormerken – Unsere Veranstaltungen 2018

01.06 – 31.08.2018 Mobiles Weingut, immer freitags von 17 bis 21 Uhr auf dem Stadthausplatz (außer 03.08. – Freitag des Fischerfestes)

17.06.2018 Gemarkungsrundgang mit dem Odenwaldklub. Den Programmablauf entnehmen Sie bitte der Anzeige in dieser Ried-Information.

25.06. – 03.08.2018 Ferienspiele, Anmeldung noch nicht möglich

14.07.2018 Sommernachtstraum im Verkehrsgarten mit Swen Poth

12.09.2018 Ehrungsabend

06./07.10.2018 Gernsheimer Street Food Festival & Market Schöfferplatz

20.10.2018 Herbstlicher Bauernmarkt mit Swen Poth

18.11.2018 Bücher- und Spielzeugflohmarkt in der Stadthalle

18.11.2018 Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag

10.11.2018 Comedian Maddin Schneider VVK seit 26.03.18, Stadthalle

Vorverkauf für MADDIN SCHNEIDER – „Denke macht Koppweh“ 10.11.2018, 20:00 Uhr in der Stadthalle Gernsheim

Karten für das Gastspiel des aus dem TV bekannten Comedians erhalten Sie im VVK beim Kulturamt der Schöfferstadt Gernsheim und im Reisebüro Emmerich. Der Eintrittspreis beträgt 22 €, Ermäßigungen für Personen mit Schwerbehinderung können beim Kulturamt abgefragt werden. Telefonische Reservierungen sind über das Kulturamt, Tel. 06258-108132 möglich. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender unter www.gernsheim.de.

Ehrungen nach der Ehrungsordnung der Schöfferstadt Gernsheim 2018

Es ist vorgesehen, die Ehrungen für sportliche Erfolge und ehrenamtliche

Vereinsarbeit am Mittwoch, 12. September 2018 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Gernsheim vorzunehmen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Bolenz.

Wöchentliche Fahrt zum Basinus-Bad Bensheim

Der Bus nach Bensheim fährt immer dienstags, Zustieg ist um 15:00 Uhr am Parkplatz hinter der Stadthalle. Ausgenommen sind Feiertage sowie eventuelle Schließzeiten des Basinus Bades.

Postkarten „Gernsheimer Motive“ - „Gernsheimer Malbuch“

Bei Interesse an Postkarten wenden Sie sich bitte an das Amt Kultur & Soziales.

Auch das Malbuch erhalten Sie im Museum und im Stadthaus (Zimmer EG 11/12).

Bücherei der Schöfferstadt Gernsheim

Bitte beachten Sie, dass sich die Homepage der Stadtbücherei geändert hat!

Hier finden Sie uns: www.buecherei-gernsheim.de oder 06258-9418690. Auch in den kommenden Sommerferien hat die Stadtbücherei nur donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Allgemeine Öffnungszeiten (außerhalb der Ferien):

montags von            15.00 bis 19:00 Uhr

dienstags von          09:30 bis 12:00 Uhr

donnerstags von     15:00 bis 19:00 Uhr

freitags von              15:00 bis 19:00 Uhr.

Bilderausstellung in der Stadtbücherei - "Alle meine Katzen" , Zeichnungen, Radierungen, Aquarell, Acryl von Conny Abramzik bis 30.08.2018.

Archiv der Schöfferstadt Gernsheim – GEÄNDERTE ZEITEN!

Außerhalb der Ferien ist Herr Köster freitags zwischen 16:00 und 18:00 Uhr für Sie erreichbar. Im Juni ist das Archiv nur am 15. und 29. besetzt. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 06258-9418692 oder unter thorsten.koester@gernsheim.de bei ihm an. Unabhängig davon können Sie gerne weiterhin Kontakt mit Hildegard Bolenz aufnehmen, die Anfragen an den Archivar weiterleitet.

Museum der Schöfferstadt Gernsheim

Das Museum ist mittwochs von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr und jeden ersten Sonntag im Monat von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie nach Vereinbarung besichtigt werden.

Sonderausstellungen: Aquarelle der Rheinauenlandschaft von Hans Pehle

Der Maler Hans Pehle sagt zu seinen Landschaftsbildern: "Diese Landschaft ist es wert, dass man hinsieht und sie schätzen lernt…." Die Ausstellung ist bis auf weiteres während der Öffnungszeiten im Museum am Schöfferplatz zu besichtigen.

"In der Wahrheit leben"

Die Ausstellung verbindet das Gedenken an den Kreisauer Kreis mit der Erinnerung an den Kampf gegen totalitäre Diktaturen des 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die in Ausnahmesituationen die Würde und die Rechte des Menschen verteidigt haben. Diese Sonderausstellung kann bis 16. Juni besichtigt werden. Dazu begleitend: Samstag, 16. Juni um 16:00 Uhr im Vortragsraum des Museums: „Deutschland und Polen – unsere Beziehungen heute“ – Vortrag von Herrn Michael Gahler, MdE

 

Burger, Bürgermeister

Zurück